URZ-Default-VPN (FSU) und sci-std-VPN (FMI)

Hinweise zur VPN-Nutzung für FMI-interne Dienste
Default-VPN-Verbindung an FSU Inhalt einblenden
sci-std-VPN-Verbindung für FMI Inhalt einblenden
  • für alle FMI-Studenten und -Mitarbeiter besteht die Möglichkeit, eine VPN-Verbindung in die internen Netzbereiche der FMI aufzubauen
  • konfigurieren Sie dazu bitte ihren VPN-Client zunächst so wie im obigen Punkt "Default-VPN-Verbindung an FSU" beschrieben
  • verwenden sie als VPN-Server nun jedoch vpn.sci.uni-jena.de
  • nach dem VPN-Verbindungsaufbau gelangen Sie so in einen Netzbereich, aus dem heraus zusätzlich auch FMI-interne Dienste erreichbar sind (sci-std-VLANs)
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang